Der 13. Mann

Von Benedikt Bögle

Von Benedikt Bögle

Rechtsanwalt Rocco Eberhardt übernimmt ein neues, für ihn eher ungewöhnliches Mandat. Timo Krampe wurde in seiner Kindheit Opfer sexuellen Missbrauchs. Das Perfide: Die Behörden selbst hatten absichtlich Kinder an Pädophile vermittelt im Glauben, den Kindern und Jugendlichen so ein liebevolles Zuhause schaffen zu können. Lange wurde über das Versagen der Behörden geschwiegen, Timo Krampe und sein Pflegebruder Jörg Grünwald wollen nun aber ein ausführliches Zeitungsinterview geben. Nur: Grünwald verschwindet, das Interview platzt. Kurz darauf taucht die Leiche von Grünwald auf. Eberhardt nimm sich des Falles an und steht plötzlich auf der Seite der Opfer, nicht der Täter. Bald kommt ein führender Berliner Politiker ins Visier Eberhardts. Der Rechtsanwalt ermittelt gemeinsam mit dem Rechtsmediziner Jarmer und seinem alten Freund und Ermittler Tobias. Das Trio kann den Politiker beinahe des Mordes überführen und sogar eine Anklage erzwingen. Am Ende aber wartet eine große Überraschung.

„Der 13. Mann“ ist der zweite Band von Florian Schwiecker und Michael Tsokos. Das Autoren-Duo aus Rechtsanwalt und Gerichtsmediziner hat einen spannenden Fall geschaffen, der in Teilen – und das erschrickt – auf wahren Begebenheiten beruht. Der Plot ist spannend, die Geschichte wird nicht langweilig. Am Schluss denkt man als Leser gar, der Fall sei gelöst, als sich alles noch einmal um 180 Grad wendet und eine völlig neue Geschichte entsteht. Ein wirklich spannender Twist. Das gleicht dann auch die ein oder andere erzählerische und stilistische Schwäche aus. Empfehlenswert!

Schwiecker / Tsokos: Der 13. Mann
Knaur 2022, 336 Seiten, EUR 12,99

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s