40 Probleme zum Strafrecht

Von Benedikt Bögle

Copyright: Franz Vahlen

Gerade das Strafrecht lebt von Meinungsstreitigkeiten: Kaum ein Tatbestand, zu dem es nicht eine Vielzahl von Streitigkeiten und wissenschaftliche Auseinandersetzungen gibt. Da ist es manchmal etwas schwierig, den Überblick zu behalten: Worüber wird eigentlich genau gestritten? Und welche Argumente werden dabei vorgebracht? Eine hervorragende Übersicht zu den wichtigsten Problemen bietet ein Band aus dem Verlag Franz Vahlen: „40 Probleme aus dem Strafrecht Besonderer Teil“ wurde von Thomas Hillenkamp begründet und nun seit der 13. Auflage von Kai Cornelius weitergeführt. Der Aufbau des Bandes ist übersichtlich und gut: Jedes Problem wird zunächst benannt und einer Norm zugeordnet. Als Beispiel: „1. Problem (§§ 211, 212 StGB). In welchem Verhältnis stehen § 211 StGB und § 212 StGB zueinander?“ Sodann wird ein Beispielsfall aufgeworfen, in dem sich der Meinungsstreit ausüben würde. In Ausführungen zum „Ausgangspunkt“ wird kurz dargestellt, worum es bei dem Problem geht und wie es sich auswirkt. Schließlich werden die differierenden Meinungen dargestellt. Jede Meinung wird in einem knappen Satz benannt, worauf mehrere Argumente folgen, die für diese Ansicht vorgebracht werden können. Zudem ist angegeben, wer wo diese Meinung vertreten hat. Diese Liste ist teilweise sehr ausführlich, bis zu einer ganzen Seite. Am Ende werden der Ausgangsfall und weitere Beispiele nach den verschiedenen Meinungen gelöst.

Dieser Band ist hervorragend. Er eignet sich zunächst einmal nicht für Einsteiger. 40 Probleme sind eben 40 Probleme und keine systematische Darstellung des Stoffes mit allen nötigen Definitionen und Aufbauschemata. Allerdings ist dieses Buch perfekt für eine Hausarbeit in der ersten Studienphase: Muss man in einer Hausarbeit ein Problem behandeln, das sich in diesem Band findet, dient „40 Probleme aus dem Strafrecht“ als wahre Fundgrube von Literaturstellen. Ein Blick genügt, um Literatur aus Rechtsprechung, Zeitschriften, Lehrbüchern zu finden. Schneller und einfacher kann man es sich wohl nicht mehr machen. Für Examenskandidaten ist der Band zudem hervorragend, weil er die wichtigsten Probleme nochmals sehr komprimiert darstellt, ohne allzu lange Ausführungen und Einleitungen. Hier findet sich das wichtigste – zum Lesen, Wiederholen, Nachschlagen. Dieser Band kann jedem Studierenden nur empfohlen werden.

Thomas Hillenkamp / Kai Cornelius: 40 Probleme aus dem Strafrecht Besonderer Teil
Franz Vahlen, 13. Aufl. 2020, 248 Seiten, EUR 19,80

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s