Liebe Kirche…

Von Benedikt Bögle

Schwester Teresa Zukic liebt ihre Kirche – aber sie hadert auch mit ihr, mit gewissen Gläubigen, mit gewissen Gruppierungen. Eine Sammlung von Briefen ist nun bei Herder erschienen: „Liebe Kirche… Briefe an den lieben Gott und sein Bodenpersonal“. Teresa Zukic wendet sich an Gott selbst und an den Papst, an die vermeintlich „Frommen“ in den Kirchengemeinden wie auch an Geschieden-Wiederverheiratete oder Opfer des sexuellen Missbrauchs in der Kirche. Mit Kritik spart die Ordensschwestern nicht – aber auch nicht mit vielfältigen Erweisen einer tiefen Liebe zur Kirche und zu ihrem Gott, mit aufbauenden Worten und der Zuversicht, dass diese Kirche den Menschen dienen kann. Bahnbrechend neues wird in diesem Band nicht berichtet. Es ist der Stil, der diesen Band besonders macht: Die ehrliche, bisweilen gar überschäumende und überzeugende Art einer Frau, die ihr Leben in den Dienst Gottes und der Kirche gestellt hat. Man wird nicht mit dem Inhalt jedes dieser Briefe einverstanden sein müssen, um dennoch wertvolle Impulse aus diesem schmalen Bändchen ziehen zu können.

Teresa Zukic: Liebe Kirche. Briefe an den lieben Gott und sein Bodenpersonal
Herder 2020, 160 Seiten, EUR 14
Copyright des Bildes: Herder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s