Tod im Brunnen

Von Benedikt Bögle

Mitten in Kopenhagen wird eine tote Frau in einem Brunnen gefunden. Die Pulsadern wurden ihr aufgeschnitten, das Mordwerkzeug ist ein mittelalterliches Messer. Der Mörder will nicht nur töten – er hat eine Botschaft. Weitere Opfer folgen. Ermittler Jeppe Korner muss unter Hochdruck einen gefährlichen Mörder suchen und dabei auf Anette Werner, seine Kollegin, verzichten: Sie ist in Elternzeit und kann den Fall nur von der Ferne verfolgen. Und doch mischt sie sich immer wieder ein, ermittelt auf eigene Faust und begibt sich am Ende in große Gefahr. Was haben die Toten gemeinsam? Was hat das alles mit einem Wohnheim für psychisch kranke Jugendliche zu tun? Was ist in der Vergangenheit geschehen? Katrine Engberg hat mit „Glasflügel“ nun den dritten Krimi rund um Jeppe Korner und Anette Werner vorgelegt. Wieder überzeugt sie mit einer stringenten Story, die zielstrebig dem Ende entgegengeht, ohne sich in Nebenschauplätzen zu verlieren. Wieder überzeugen ihre Charaktere. Ein menschlicher Krimi.

Katrine Engberg: Glasflügel
Diogenes 2020, 427 Seiten, EUR 20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s