Kochen wie in Thailand

Von Benedikt Bögle

„Kochen gehört für mich zu den schöpferischen Künsten. Ich hatte das Glück, schon früh von den leidenschaftlichen Köchinnen aus meiner Familie – Mutter, Großmütter und Tanten – zu erfahren, dass Kochen eine der schönsten Möglichkeiten ist, sich selbst kreativ auszudrücken und gleichzeitig anderen eine Freude zu bereiten.“ Das schreibt Meo Kross im Vorwort ihres Kochbuches „Kochen wie in Thailand“, das bei GU erschienen ist. Diese Leidenschaft also teilt sie mit ihren Leserinnen und Lesern: In vier Kategorien führt sie in die Küche Thailands ein, mit Salaten und Snack, Suppen und Currys, Hauptspeisen und schließlich mit Süßem.

Copyright: GU

Es gibt köstliche Dinge wie Bohnensalat mit Hähnchen und Garnelen, Hähnchenspieße mit Erdnusssauce, eine große Vielfalt an Currys mit Meeresfrüchten, Fisch und Fleisch, Tintenfisch in Pfeffer-Knoblauch-Sauce oder geschmorte Eier. Dabei dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein – von fleischlosen Gerichten bis zu Ente und Rindfleisch. Die Fotos sind ansprechend, die Rezepte verständlich. Ein schönes Kochbuch!

Meo Kross: Kochen wie in Thailand
GU 2019, 142 Seiten, EUR 17,99

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s